• Segelstimmung
  • Abendstimmung
  • Fahrradrast im Liegestuhl
  • Marina Schlabendorf am See
  • Schlabendorfer See
  • Sommerkino

Mehrzweckgebäude

Als ersten Schritt zur touristischen Entwicklung der Marina Schlabendorf am See wurde das Tourismusberatungsbüro ProjectM mit der Anfertigung einer Machbarkeitsstudie beauftragt, die durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Regionalbudget Dahme-Spreewald gefördert wurde.

Die Machbarkeitsstudie umfasst den Bau eines Mehrzweckgebäudes mit Sanitäranlagen, Schulungs- und Aufenthaltsraum, Materiallager, Werkstatt, Radservicestation sowie Kiosk und Imbiss. So wären aus Kosten- und Platzgründen verschiedene Nutzungsformen in einem Gebäude zusammengeführt. Idealer Standort hinsichtlich Flächenverfügbarkeit und Lage ist der Rasenabschnitt östlich der Hafeneinfahrt, sodass zum einen eine Sichtachse zwischen Dorf und See als auch ein attraktiver Empfangsbereich geschaffen würden.